Unsere Orgel wird 60! - Ein Grund zum Feiern!

Orgelkonzerte in der zweiten Jahreshälfte 2022

Liebe Freunde der Kirchenmusik,

Im weiteren Jahresverlauf erwartet Sie ein vielgestaltiges Programm mit unterschiedlichen Highlights. Den Geburtstag unserer von Gerd Zacher disponierten und der Firma Karl Schuke 1962 erbauten Orgel werden wir mit weiteren Konzerten feiern:

Unter dem Motto „Event(ualitie)s“ begehen wir am Freitag, den 30. September, in einem Konzert um 19.30 Uhr die Orgelweihe vor genau 60 Jahren. Matthias Geuting, der einst bei Gerd Zacher studiert hat, und die Flötistin Evelin Degen sind seit langem gern gesehene Gäste in Wellingsbüttel. Gemeinsam spielen sie ein Programm, welches der Tatsache Rechnung trägt, dass die Wellingsbüttler Orgel ein Symbol für den musikalischen Aufbruch, für ältere Musik in einer neu gedachten, klaren Form und für moderne, ganz neue Ausdrucksmöglichkeiten des Instruments Orgel war und ist.

Am Montag, den 31. Oktober, folgt um 18 Uhr das Konzert zum Reformationstags mit dem Titel „Herr Gott, dich loben wir“ – Luthers Übersetzung des Te Deum laudamus. Hier kommen besonders die Fans Alter Musik auf ihre Kosten. Die Verdeutschung traditioneller liturgischer und anderer geistlicher Texte durch Martin Luther war ein wichtiger Baustein des reformatorischen Aufbruchs. Nach einigen Konzerten mit viel Neuer Musik, kommen nun Werke von Scheidemann, Tunder, Bach u.a. zu Gehör.

Im Konzert am Ewigkeitssonntag, den 20. November, erklingt um 18 Uhr die Orgel als Solo- und Kammermusikinstrument im Zusammenspiel mit Streichern.

Sowohl beim Konzert am 30. September, als auch am 31. Oktober findet jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn eine Einführung statt.

Der Eintritt beträgt 10 Euro. Für Lernende an Hoch/-Schulen ist er frei!

Weitere Informationen zu den einzelnen Konzerten finden Sie hier.

Auch bietet der „Kirchenmusik-Newsletter“ eine Möglichkeit, in Bezug auf Musik Up de Worth „up to date“ zu bleiben! Scheiben Sie mir gern an kirchenmusik@kirche-wellingsbuettel.de, wenn Sie aufgenommen werden möchten! Selbstverständlich geben wir Ihre Adresse nicht an Dritte weiter!

Bleiben Sie uns treu und gewogen!

Ihr Kirchenmusiker Moritz Schott


Wir erfassen keine Kontaktdaten mehr, die Anmeldepflicht entfällt und es gibt auch keine 2G-, 2Gplus- oder 3G-Vorgaben mehr.

Trotz der zu Anfang Mai 2022 erleichterten Regeln der neuen Hamburger Corona-Verordnung bitten wir weiterhin darum, auf freiwilliger Basis eine Maske zu tragen, wenn Sie unsere Konzerte besuchen. Alle Besucher ab 14 Jahren bitten wir um das Tragen einer FFP2-Maske sowie Kinder zwischen 6 bis 13 Jahren um das Tragen einer medizinischen Maske ("OP-Maske").

In der Kirche stehen wieder alle 300 Plätze zur Verfügung, das Anweisen von Plätzen entfällt und alle Besucher dürfen wieder selbst ihre Plätze finden.

Wir bitten alle unsere Besucher, auch weiterhin mit Verantwortung und Rücksicht für Sicherheit und Gesundheit zu sorgen und z.B. Abstände zueinander weiter einzuhalten.