Den aktuellen Gemeindebrief im pdf-Format finden Sie hier...

 


Geistliches Wort

„Siehe, das ist Gottes Lamm, das der Welt Sünde trägt!

Dieser ist Gottes Sohn.“

Johannes 1,29/34

Liebe Leserinnen und Leser!

Haben Sie eine weiße Weste? Ich würde gerne mit einer weißen Weste durchs Leben gehen. Immer alles richtig machen. Aber das Leben ist anders. Trotz aller Bemühungen klappt das nicht. Wir alle machen Fehler, sind unachtsam, liegen mit dem, was wir tun, auch mal voll daneben. Unsere weiße Weste bekommt Flecken und Spritzer – beim einen mehr, beim anderen weniger. Ohne Schuld ist niemand.

Das Lamm ist die weiße Weste der Antike. In der alten Zeit kannte man das moderne, reine Weiß nicht. Das Weiß des Lammes galt als das makellose Weiß. Weiß war die Farbe des Herrschers und zugleich des Friedens – der Verbindung von Unschuld, Gerechtsein und Friedfertigkeit.

Nur der Evangelist Johannes nennt Jesus das „Lamm Gottes“. Dieser Ausdruck findet sich an keiner anderen Stelle in der Bibel. Als Lamm Gottes hat Jesus eine weiße Weste. Er ist ohne Schuld, ist der ganz Gerechte, heilig und rein. Bei ihm ist Gott zu finden.

Viele deuten das Bild vom Lamm auf den Tod Jesu hin, denken an ein Opferlamm. Aber Gott braucht kein Opfer, schon gar kein Menschenopfer. Jesus beseitigt unsere Schuld durch seine ganze Existenz, durch sein Leben und Sterben. Wir Menschen können in seinem Windschatten stehen. Aus uns selbst heraus werden wir nie gerecht und heilig werden. Aber Gott will uns so sehen. Durch den Glauben an Jesus, durch seine weiße Weste wird auch unsere Weste weißer. Unsere Schuld ist uns vergeben.

Ganz weiß wird unsere Weste zeitlebens trotzdem nie sein. Unser Leben bleibt bruchstückhaft, immer. Aber Gott vollendet, was wir nicht schaffen. Das feiern wir an Ostern: Jesus überwindet den Tod. Wir feiern seine Auferstehung, die Hoffnung auf ein ewiges Leben für uns alle. Das Weiß des Lammes ist zur Christusfarbe geworden, zur Farbe des Lichtes und der Auferstehung. Vom Dunkel kommen wir ins Licht, auch in unseren Gottesdiensten an den Kar- und Ostertagen. In diesem Licht, aus dieser Hoffnung können wir leben, immer wieder neu anfangen und unbeschwert unserer Wege gehen.

Bleiben Sie dabei behütet!

Herzlich

Ihre und Eure Pastorin

 

 

 




Unsere Kirche

Lutherkirche

Öffnungszeiten:

Büro der Kirchengemeinde
Dienstag bis Freitag 10:00 - 13:00 Uhr

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wellingsbüttel

Up de Worth 25-27
22391 Hamburg

Tel.: 040 536 403 60 oder 50
Fax: 040 536 403 61

buero@kirche-wellingsbuettel.de
www.kirche-wellingsbuettel.de


Tageslosung von der Herrnhuter Brüdergemeine

O dass mein Leben deine Gebote mit ganzem Ernst hielte.

- Psalm 119,5

Es begab sich aber, als die Zeit erfüllt war, dass Jesus in den Himmel aufgenommen werden sollte, da wandte er das Angesicht, entschlossen, nach Jerusalem zu wandern.

- Lukas 9,51

© Ev. Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Unser nächster Gemeindenachmittag findet zu folgendem Thema statt:

"Viel Glück und viel Segen!"

Geburtstagskaffee

Am 11. März erwartet Sie ein fröhlicher Nachmittag mit Musik, Liedern,
Geschichten und einer kleinen Überraschung.

Bitte melden Sie sich bis zum 6. März im Kirchenbüro an.

 

Der Gemeindenachmittag findet immer am zweiten Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr statt.
Wenn Sie abgeholt werden möchten, rufen Sie bitte im Kirchenbüro an. Gern holen wir Sie ab und bringen Sie wieder nach Hause.