VI. Wellingsbüttler Orgelfrühling Teil V

Alexander Ivanov besuchte die Glinka-Chorschule in seiner Geburtsstadt St. Petersburg und studierte in Herford, Hamburg und Lübeck Kirchenmusik und Orgel (Konzertexamen). Der Preisträger mehrerer Wettbewerbe ist seit 2005 Nachfolger des legendären Matthias Eisenberg in Keitum auf Sylt, wo er, selbst renommierter Konzertorganist, u.a. einen international bekannten Konzertzyklus betreut.

Für sein Konzert hat er neben Werken von J.S. Bach Messiaens Pfingstmesse ausgewählt, ein Werk das in den 60er Jahren Gerd Zacher an gleicher Orgel im Beisein des Komponisten aufgeführt hat.

Bei der Orgel der Lutherkirche Wellingsbüttel handelt es sich um ein 1962 von Gerd Zacher geplantes und von der Berliner Orgelbaufirma Karl Schuke gebautes dreimanualiges Instrument, auf dem besonders in den 60er und 70er Jahren Orgelmusikgeschichte geschrieben wurde. Die Organisten Gerd Zacher und Zsigmond Szathmàry lockten berühmte Komponisten wie Ligeti und Messiaen nach Wellingsbüttel.

Komponisten / Werk

| Werke von J.S. Bach und O. Messiaen

Mitwirkende (Instrumentalsolisten)

Alexander Ivanov | Orgel


Tickets und Vorverkaufsstellen

Abendkasse Ja


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wellingsbüttel

Leitung Kirchenmusiker Moritz Schott

Ort Lutherkirche Up de Worth 25, 22391 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück