Abschlusskonzert des VI. Wellingsbüttler Orgelfrühlings

Am Pfingstmontag, 10. Juni 2019 wird der VI. Wellinsgbüttler Orgelfrühling mit der jungen Mezzosopranistin Hasti Molavian und dem Organisten und Musikwissenschaftler Dr. Matthias Geu-ting seinen vorläufigen Abschluss finden. Im Abschlusskonzert wird ein Werk für Mezzosopran und Orgel aufgeführt werden, das Zacher noch in seiner Wellingsbüttler Zeit komponiert hat. Außerdem soll ein Werk von Juan Allende-Blin uraufgeführt werden.

Daneben gibt es Musik von Bach und anderen.

Gerd Zacher starb am Pfingstmontag, dem 9. Juni 2014 - dem Tag, an dem er in Wellingsbüttel ein Konzert hätte geben sollen.

Bei der Orgel der Lutherkirche Wellingsbüttel handelt es sich um ein 1962 von Gerd Zacher geplantes und von der Berliner Orgelbaufirma Karl Schuke gebautes dreimanualiges Instrument, auf dem besonders in den 60er und 70er Jahren Orgelmusikgeschichte geschrieben wurde. Die Organisten Gerd Zacher und Zsigmond Szathmàry lockten berühmte Komponisten wie Ligeti und Messiaen nach Wellingsbüttel.

 

Komponisten / Werk

| Werke von Bach, Zacher, Allende-Blin

Mitwirkende (Vokalsolisten)

Hasti Molavian | Mezzosopran

Mitwirkende (Instrumentalsolisten)

Dr. Matthias Geuting | Orgel


Tickets und Vorverkaufsstellen

Abendkasse Ja


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wellingsbüttel

Leitung Kirchenmusiker Moritz Schott

Ort Lutherkirche Up de Worth 25, 22391 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück