Herzlich Willkommen in unserer Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde in Wellingsbüttel

Geistliches Wort

Was ist Kirche

Diese Frage, liebe Gemeinde, ging mir in den Tagen des „Aprilsommers“ durch den Kopf.

     Im 2. Kapitel des ersten Petrusbriefes heißt es in den Versen 4 und 5: Kommt zu ihm! Er ist jener lebendige Stein, den die Menschen für unbrauchbar erklärten, aber den Gott selbst ausgewählt hat und der in seinen Augen von unschätzbarem Wert ist. Lasst euch selbst als lebendige Steine in das Haus einfügen, das von Gott erbaut wird und von seinem Geist erfüllt ist. ….

     Mit Menschen aus Sasel, Poppenbüttel und Wellingsbüttel war ich in Mecklenburg und Pommern auf dem Weg der Backsteingotik (mehr dazu auf Seite16 des Gemeindbriefes). Herrliche Kirchen habe ich gesehen, eine beeindruckender als die andere, aber ich habe auch Menschen getroffen. Menschen, die für ihre Kirche – und das meint mehr als das Gebäude – brennen. Menschen, die zu Zeiten der DDR nicht gescheut haben, an dem Haus der lebendigen Steine zu bauen und die immer noch nicht müde geworden sind, diese unsere Kirche weiter zu gestalten als lebendige geistliche Orte. Diese Menschen haben mich sehr bereichert und sie haben mir Mut gemacht. Mut, trotz zurückgehender Mitgliederzahlen, weiter an dem Haus der lebendigen Steine zu bauen. Aus uns Menschen baut Gott sein Haus, so steckt in unseren Gebäuden Leben, so beleben wir sie.

     Der Eckstein, der verworfen wurde, hält uns zusammen. Jesus Christus schenkt unseren Kirchen Leben. Er fügt die Steine zusammen. Die vielen verschiedenen Steine werden zu einem Ganzen, zu einer Einheit verschmelzen. Und wenn das Haus Gottes, die Gemeinde, auf dem Fundament des lebendigen Steines bleibt, so wird es auch ein Haus des Lebens sein.
Ich wünsche uns einen gesegneten Sommer.

Ihre Pastorin Ursula Tröstler

Nachrichten

Den aktuellen Gemeindebrief (Juni bis August 2018) finden Sie hier